Rezept lecker

Leckere Sonntagsbrötchen

Diese wirklich leckeren Brötchen gab es bei uns letzten Sonntag. Besonders gut fand ich dabei, dass man den Teig schon am Abend vorher fertig machen kann und dann alles über Nacht geht. Nach dem Aufstehen dann am besten die Brötchen formen und dann erst einmal in Ruhe ins Bad gehen. Während dann die Brötchen backen, hat man ausreichend Zeit, den Tisch zu decken und Kaffee und Tee zu kochen.

Zutaten :

:
500 g Mehl
5 g Salz
200 ml Wasser
200 ml Milch
2 Packungen Trockenhefe
2 Teelöffel Zucker
etwas Mehl zum Formen

Zubereitung :

:
Mehl mit dem Salz in eine Schüssel sieben. Warmes Wasser erst mit der Milch dann mit Zucker und Hefe verrühren und zum Mehl geben und mit einem Holzlöffel gründlich verrühren. Die Schüssel verschließen und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Am Morgen den Teig unter Zugabe von etwas Mehl gut durchkneten, bis der Teig nicht mehr klebt. 8 Brötchen formen und mit einem Geschirrtuch bedeckt 30 Minuten gehen lassen. Derweil den Backofen auf 220°C (keine Umluft) vorheizen, dabei eine Schale mit Wasser in den Ofen stellen. Die Brötchen ca. 20 Minuten backen.

Tipp:
Wenn man gleichgroße Brötchen haben will, am besten abwiegen. Bei mir hatte ein Brötchen ungefähr 120g.

Die Brötchen haben eine krosse Kruste und ein sehr flauschiges Innenleben und schmecken am besten frisch aus dem Backofen. Beim ersten Versuch habe ich sie nur mit frischer Butter und etwas Salz gegessen, das war der absolute Hit.

Eure Danii von Lecker Bentos und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.