Rezepte

Senf

Zutaten für 1 Portionen:

50 g Senfkörner, gelb
5 g Salz
10 g Zucker
30 g Essig (Weinessig 5 %)
40 ml Wasser

Verfasser:
der_Kaepten

Die Senfkörner in der Mulinette oder Kaffeemühle sehr fein mahlen (Während des Mahlens in der Mulinette, das Mahlgut immer wieder auflockern und darauf achten das es sich nicht über 30°C erhitzt).
Das Senfmehl und die Zutaten werden nun mit dem E-Mixer verrührt. Das Rühren der Zutaten sollte 4-5 Min. dauern. Je länger gerührt wird, desto besser wird der Senf.

Den Senf nun abfüllen und 3 Tage stehen lassen. In dieser Zeit verliert er seine beißende Schärfe, und der anfangs noch recht flüssige Senf bekommt die richtige Konsistenz.

Anmerkung:
Trockene Gewürze können gleich mit den Senfkörnern gemahlen werden.
Feuchte Gewürze wie Zwiebeln, Knoblauch etc. zerkleinern und erst gegen Ende des Mahlvorganges hinzufügen. Hierbei muss das Senfmehl 2 – 3 mal aufgelockert werden, bis es die Feuchtigkeit der Gewürze aufgenommen hat.

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Kalorien p. P.: ca. 283

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.